Verbraucherinsolvenz, sog. Privatinsolvenz

 

Die Gründe, in die Schuldenfalle zu geraten, sind vielfältig: Arbeitslosigkeit, Scheidung oder Krankheit. Gemeinsam haben diese Gründe jedoch oft auch weitere Faktoren: möglicherweise zuviel Vertrauen in sich selbst oder zuviel Vertrauen in andere Personen. Gutgläubigkeit, Unerfahrenheit, zu wenig Kenntnisse im Umgang mit Geld oder zu wenige Kenntnisse im kaufmännischen Bereich bei Existenzgründern können oftmals auch ausschlaggebend gewesen sein.

Hat man erst einmal Schulden und kann diese nicht bezahlen, kommen dann noch Scham oder Verdrängung ins Spiel. Briefe werden nicht geöffnet, da eh nur Rechnungen und Mahnungen erwartet werden, die nicht bedient werden können. Wann müssen Sie die Reißleine ziehen? Spätestens, wenn die Miete nicht mehr gezahlt werden kann, ist es allerhöchste Eisenbahn. Bevor die Wohnung nach einem teuren Prozess geräumt werden muss, müssen Sie handeln! Wenn Sie Unternehmer sind und keine Löhne und Gehälter mehr zahlen können, sollten Sie sich genau dann überlegen, eine Deadline zu setzen, denn unter bestimmten Umständen können Sie auch in die Privatinsolvenz. Die Verbraucherinsolvenz (oder auch Privatinsolvenz genannt) ist oft die einzige Möglichkeit, aus diesen Schulden herauszukommen und endlich nach 6 Jahren, nach denen man von der Restschuld befreit wird, einen Neuanfang wagen zu können. Bei diesem Neuanfang helfen wir Ihnen als Rechtsanwalt oder Rechtsanwältin in Bielefeld gerne!

Informieren Sie sich über das Verfahren und die Kosten und atmen Sie endlich wieder auf, wenn Sie die unangenehme Post an uns weiterschicken dürfen.

 

 

 

 

Logo_Goldrecht_2c_yellowsw_191208