Eine Nebenklage ist die Möglichkeit für das Opfer einer Straftat, sich an dem Strafprozess aktiv zu beteiligen und nicht nur als Zeuge wahrgenommen zu werden. So hat man zum Beispiel das Recht, die Strafakten einzusehen, in der gesamten Hauptverhandlung anwesend zu sein und dort auch Fragen zu stellen.

Da es für viele Opfer schwierig ist, die Rechte selbst ausreichend wahrzunehmen, können sie sich Beistand bei einem Rechtsanwalt holen, es ist dann sogar möglich, dass die Kosten vom Täter bzw. zunächst von der Staatskasse getragen werden.

In unserer Kanzlei in Bielefeld betreuen wir die Opfer von Straftaten, insbesondere Frauen, die den Ermittlungsgang nicht nachvollziehen können und eigene Ängste und Interessen vor weiteren Angriffen haben. Auf Verständnis stoßen sie bei den Behörden oft nicht. Dabei erleichtern wir das Gespräch zwischen Gericht, Staatsanwaltschaft, Polizei und Opfer. Bitte sprechen Sie uns an.

 

 

 

Logo_Goldrecht_2c_yellowsw_191208